Grafik des Homelinks Home

Vorstandswahlen bei der Lollfußer Schützengilde

Turnusgemäß hielt die Lollfußer Schützengilde jetzt die in der Satzung vorgeschriebene Generalversammlung nach dem Schützenfest 2015 ab. Ebenso wie das fröhliche Fest im Sommer, verlief auch die Versammlung sehr harmonisch.

Nach dem Bericht des 1. Ältermannes Horst-Jürgen Waldmann verlas der Sekretär Manfred Habicher das ausführliche Protokoll über das Schützenfest, für das er langanhaltenden Beifall als Lohn für die aufwendige Arbeit seitens der Schützenbrüder erhielt. Anschließend trug der Schatzmeister Uli Saul den Kassenbericht vor. Er verkündete, dass der Kostenvoranschlag nicht überschritten wurde und die Vermögenssituation der Gilde weiterhin zufriedenstellend sei.

Nach der einstimmigen Entlastung des Vorstands wurden zwei langjährige Vorstandsmitglieder mit stehenden Ovationen aus dem Vorstand verabschiedet. Der bisherige 2. Ältermann Jörg Rohde repräsentiert als Schützenkönig „Jörg der Sportliche“ in den nächsten drei Jahren die Schützengilde und der langjährige 1. Schaffer Friedrich W. Rodefeld stellte sich aus Altersgründen nicht wieder zur Wahl. Beiden wurde seitens des 1. Ältermannes ausführlich gedankt. Sie erhielten eine Erinnerungsplakette sowie ein Abschiedsgeschenk.

Die anschließenden satzungsgemäßen Wahlen ergaben folgendes Ergebnis: 2. Ältermann wurde der bisherige Sekretär Manfred Habicher, 1. Schaffer wurde der Rottmeister Werner Eissing, der Schatzmeister Uli Saul wurde in seinem Amt bestätigt und neuer Sekretär wurde die Exmajestät Jost Henningsen.

Die anderen Vorstandsmitglieder, der 1. Ältermann Horst-Jürgen Waldmann, der 2. Schaffer Holger Wolff und der Hauptmann Kai-Uwe Schleimer standen in diesem Jahr nicht zur Wahl und verblieben in ihren Ämtern.