Grafik des Homelinks Home

Die Lollfußer Schützengilde hält ihre erste Generalversammlung seit Beginn der Corona-Pandemie ab.

50 Jahre Mitglied in der Gilde Ehrenältermann Armin Marquardt eingerahmt vom 1.Ältermann Jörg Rohde sowie der amtierenden Majestät Claus Peter der Tolerante-Claus-Peter Jeß

25 Jahre Mitglied in der Gilde ExMajestät und Schießmeister Walter Jähde hier mit Claus-Peter Jeß und Jörg Rohde

der 1.Ältermann Jörg Rohde verabschiedet den langjährigen Schatzmeister Uli Saul

Nach dem ausgefallenen Schützenfest 2021 konnte der 1.Ältermann der Lollfußer Schützengilde, Jörg Rohde, zur ersten Generalversammlung seit November 2019 insgesamt 49 Schützenbrüder im Gildehaus „Hohenzollern“ begrüßen.

Nach dem Bericht des 1.Ältermanns, der Protokollverlesung durch den Sekretär Jens-Uwe Hein sowie dem Bericht des Schatzmeisters Uli Saul wurde dem Vorstand für die Jahre 2019 und 2020 Entlastung erteilt.

Traditionell stehen nach einem Schützenfest drei Positionen des Vorstandes zur Disposition. Der 2.Ältermann Manfred Habicher sowie der 1. Schaffer Werner Eissing wurden für die kommenden sechs Jahre in ihren Ämtern bestätigt. Der langjährige Schatzmeister Uli Saul wurde nach 15 Jahren auf eigenen Wunsch herzlich verabschiedet. Zum neuen Schatzmeister wurde Kay Körber einstimmig gewählt.

Bei den anschließenden Wahlen zum Offizierskorps folgte die Versammlung den Vorschlägen des Vorstandes wie folgt:
Oberleutnant: Rainer Haulsen -Wiederwahl-
Adjutant: Lars Appel
Leutnant: Malte Carstensen -Wiederwahl-
1.Fähnrich: Peter Hauschildt -Wiederwahl-
2.Fähnrich: Stefan Paul
1.Rottmeister: Andreas Scherff -Wiederwahl-
2.Rottmeister: Sven Danczak -Wiederwahl-
3.Rottmeiser: Tim Ehnert
4.Rottmeister: Sven Fischer

Zum Wettermacher wurde Norbert Tietje ernannt.

Anschließend wurden folgende Schützenbrüder für Ihre langjährige Gildezugehörigkeit geehrt:
50 Jahre: Ehrenältermann Armin Marquardt
25.Jahre: Walter Jähde

Die uns immer begleitenden Schleswiger Husaren sowie der Schleswiger Spielmannzug haben ebenfalls die Coronazeit zu spüren bekommen. Daher hat der Vorstand der Gilde beschlossen den Schleswiger Husaren sowie dem Schleswiger Spielmannzug je 1000,- Euro als Zuwendung zukommen zu lassen.

Ferner wurde ein neuer Imagefilm der Gilde vorgeführt, der zukünftig auf der neu gestalteten Internetseite zu finden sein wird.

Frei nach dem Gildemotto Frohsinn, Ordnung, Einigkeit endete gegen 23.00 Uhr die diesjährige Generalversammlung.

1.Ältermann
Jörg Rohde