Grafik des Homelinks Home

3-Gilde-Tontaubenschiessen 2019

Am 31. August trafen sich die 3 Schleswiger Gilden auf Einladung des 1. Schießmeisters der Friedrichsberger  Schützengilde, Uwe Stübi, zum Tontaubenschießen in der Krelauer Heide. Treffpunkt war der Parkplatz am Öhr um 09:00 Uhr. Im Konvoi machten sich die Schützenbrüder auf den Weg zum Schießplatz und trafen bei bestem Wetter in der Krelauer Heide ein.

Nach Begrüßung und gewissenhafter Einleitung wurden dann die „Rotten“ gebildet. Jede Rotte bestand aus mindestens 4 Schützenbrüdern. Für unsere Gilde gingen hochmotiviert unser Ehrenmitglied Fiete Rodefeld, sowie Stefan Paul, Jörg Gritzan und Holger Wolff an den Start. Unter Einhaltung absoluter Sicherheit, wurden insgesamt 4 Durchgänge mit je 10 Schuss absolviert.

  1. Durchgang 10 Schuss Trap - hier fliegt die Tontaube geradeaus.
  2. Durchgang Roll Hase – hier rollt eine Tonscheibe von rechts nach links auf einer Bahn.
  3. Durchgang Trap jagdlich – hier fliegt die Tontaube im Zufallsprinzip.
  4. Durchgang Roll Hase

Unter der Leitung und Aufsicht des 1. Vorsitzenden der Landesjägerschaft Stapelholm , Hans Dieter Stolle begann dann ab 10:30 Uhr ein spannender Wettkampf, der ca. 13:30 Uhr beendet war. Bei Grillwurst und kalten Getränken warteten die Schützenbrüder dann gespannt auf das Endergebnis. Um 14:00 Uhr war es dann soweit: Der Vorsitzende der Landesjägerschaft Stapelholm gab nach Auswertung der Schießergebnisse  die Platzierungen bekannt.

  1. Platz mit 74 Treffen, die Lollfußer Schützengilde
  2. Platz mit 71 Treffen, die Altstädter St. Knudsgilde
  3. Platz mit 50 Treffern, die Friedrichsberger Schützengilde

Unter dem Jubel der Schützen nahm unser Ehrenmitglied Fiete Rodefeld, der von uns kurzerhand zum Mannschaftskapitän ernannt worden war , den Siegerpokal für unsere Gilde entgegen. Zu erwähnen ist hier auch noch, dass unsere Gilde mit Stefan Paul den besten Tagesschützen stellte.

Es war eine gelungene Veranstaltung mit einem verdienten Sieger.